+49 89 230999-0 +49 800-500 58 88 info@hytorc.de

Energie & Windkraft

150 Meter hohe Türme, Rotorflächen in Fußballfeldgröße, brutale Böen mit bis zu 200 Kilometern pro Stunde – gewaltige Kräfte wirken, wenn der Mensch aus Luftströmungen elektrische Energie gewinnt. Mit enormer Hebelwirkung zerren potentiell zerstörerische Lasten an verhältnismäßig wenigen haltgebenden Schrauben und Muttern. Das prozesssichere, gewichtsoptimierte Verschrauben – beispielsweise nach dem streckgrenzgesteuerten Anziehverfahren von HYTORC – sorgt für Sicherheit und eine Betriebs- und Kostenoptimierung über den gesamten Lifecycle der Anlagen. Nicht minder streng sind die Anforderungen für sicherheitsrelevante und somit dokumentationspflichtige Schraub- und Flanschverbindungen auch in Kohle-, Gas- oder Kernkraftwerken.

Beispielhafte Anwendungen:

  • Getriebeverschraubung
  • Turmverschraubung
  • Maschinenträgerverschraubung
  • Azimutverschraubung
  • Rotorblattverschraubung
  • Fundamentbolzenverschraubung
  • Hauptrahmenverschraubung
  • Schrumpfscheibe am Getriebe
  • Bremsscheibenverschraubung
  • Spannsatz-Verschraubung
  • Welle-Nabe-Verbindung