+49 89 230999-0 +49 800-500 58 88 info@hytorc.de

SmartSTUD

Die weltweit erste torsionsfreie Schraube

Die SmartSTUD sorgt für axiales und torsionsfreies Vorspannen von Schrauben in Gewindebohrungen, unter allerengsten Einsatzbedingungen und bei sehr hohen Betriebstemperaturen.

Der SmartSTUD ist eine dreiteilige Schraube, die torsionsfrei angezogen wird. Die Schraube selbst ist als Dehnschaft oder Vollschaft ausgeführt. Durch diese einfache Konstruktion des Gesamtsystems ist es erstmals möglich, die Verschraubung axial und vor allem torsionsfrei zu verspannen. Die Abmessungen des SmartSTUD wurden soweit optimiert, dass der Außendurchmesser dem einer Inbus-Schraube bzw. Kapselmutter nach DIN 2510 entspricht. Dadurch ist der SmartSTUD bis 600 °C kriechfest.

Der einfache Aufbau des SmartSTUD
Die SmartSTUD ist eine Schraube, die torsionsfrei angezogen werden kann. Die „Schraube“ selbst ist als Dehnschaft oder Vollschaft ausgeführt und erhält einseitig zusätzlich zwei Verzahnungen. Die äußere Rundhülse bildet im Gesamtsystem SmartSTUD quasi die „Mutter“. Dazu wird eine eigene „Unterlegscheibe“ ebenfalls integriert. Durch diese einfache Konstruktion des Gesamtsystems ist es erstmals möglich, dass sich die „Schraube“ axial und vor allem torsionsfrei dehnen kann. Und das unter Kontrolle aller Reibbeiwerte.

Auf das Wesentliche reduziert
Die Abmessungen des SmartSTUD wurden soweit reduziert, dass der Außendurchmesser dem einer Inbus-Schraube entspricht. Damit liegt der Außendurchmesser bei lediglich 1,5 Gewinde-Nenndurchmesser. Kapselmuttern, die bisher auch aus Platzgründen verwendet wurden, können jetzt ebenfalls durch den SmartSTUD ersetzt werden. Höhere Vorspannkräfte können so schneller und genauer erreicht werden.

Rein axiales Anziehen von Schrauben
Über die Außenverzahnung der Schraube hält sich der Antrieb des Montagewerkzeuges am SmartSTUD in axialer Richtung der Schraube fest. Über das Drehen der äußeren Hülse (Mutter) auf der eigenen Unterlegscheibe wird die Schraube axial und torsionsfrei gedehnt. Alle Relativbewegungen finden innerhalb des SmartSTUD statt, so dass dieses System unabhängig von der Anwendung exakt auf die Montagevorspannkraft kalibriert werden kann. Für eine noch höhere Genauigkeit.

Einsatzbereich bis 600°C
Durch die einfache Konstruktion und die Anpassung an die Abmessungen der Kapselmuttern gemäß DIN 2510 ist der SmartSTUD bis 600° kriechfest. Das verschafft diesem System neue Einsatzmöglichkeiten z.B. im Bereich der Turbinenkupplungen und heiß gehender Maschinen wie den Gasturbinen. Montiert wird die SmartSTUD mit allen Montagewerkzeugen der Baureihen XXI und AVANTI, sowie dem jGUN AirTensioner. Das vorhandene Werkzeugequipment wird dadurch multifunktionell einsetzbar.

Weltweit im Einsatz
Zahlreiche Unternehmen, vor allem im Bereich der Energieerzeugung, setzen auf den SmartSTUD bei heiß gehenden Anlagen. Mit dem Ergebnis einer deutlichen Reduzierung der Demontage- und Montagezeiten. Im Maschinenbau wird der SmartSTUD vorrangig dort eingesetzt, wo in engen Bauräumen sicher hoher Vorspannkräfte erzeugt werden.